Siegerehrung im Ideenwettbewerb 2014 für Schülerinnen und Schüler

Von Mai bis November 2014 war der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation (ISS). Der Name dieser ISS-Mission lautete „Blue Dot“ – blauer Punkt – als Symbol für unsere Erde, den blauen Planeten. Dies war Anlass für das DLR Raumfahrtmanagement, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie einen nationalen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler durchzuführen, bei dem es um kreative Ideen zur Bewahrung der Erde ging.

Der Wettbewerb wollte bei den Mädchen und Jungen eine frühzeitige Bewusstseinsbildung zu den Themen Klima und Umwelt erreichen und dazu motivieren, selbst einen Beitrag als „Beschützer der Erde“ zu leisten. Der Astronaut Alexander Gerst begleitete diesen Ideenwettbewerb als „Botschafter aus dem All“ und schickte den teilnehmenden Klassen Videobotschaften von der ISS, in denen er wichtige Informationen über die Lebensräume Ozeane, Land, Flüsse/Seen, Berge und Wälder vermittelte.

Erde statt Plastik – Frühstück ohne Müll”, “Wir retten unseren Schulteich”, “Stofftaschen statt Plastiktüten” und “10.000 Dominosteine für einen afrikanischen Regenwald” – mit diesen Projekten haben sich die Gewinner des bundesweiten DLR-Grundschulwettbewerbs “Beschützer der Erde” auf die ersten Plätze und in die Herzen der Jury katapultiert. Am 20. März 2015 nahmen die kreativen und motivierten Viertklässler aus Köln, Wuppertal, Ludwigsburg und Forchheim bei der Siegerehrung im Deutschen Technikmuseum in Berlin die persönlichen Glückwünsche von Alexander Gerst und die Siegerpreise entgegen.

Auch Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und Koordinatorin der Bundesregierung für die Luft- und Raumfahrt, gratulierte den Mädchen und Jungen: “Ich finde es prima, dass rund 2000 Schülerinnen und Schüler am Ideenwettbewerb des DLR teilgenommen haben. Die Begeisterung für die Themen Raumfahrt und Umweltschutz hat sicher auch Alexander Gerst, unser Mann im All, geweckt. Er hat sich mit seinen Experimenten für Schülerinnen und Schüler und mit den Videobotschaften von der ISS in das Klassenzimmer eingeschaltet. Damit hat er uns allen einen neuen Blickwinkel auf die Erde gezeigt.”

Foto: Alexander Gerst

Programm-Flyer zur Siegerehrung

Programm-Flyer zur Siegerehrung im Ideenwettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Download, PDF, 700 kB

Siegerklassen

Thema: Land

  1. GGS Stenzelbergstraße,
    Klasse 4 c, Köln
  2. Deutsche-Französische Grundschule Stuttgart,
    Klasse 4 a, Stuttgart
  3. Staatliche Grundschule „Novalis”,
    Klasse 4 a, Schlöben

Thema: Flüsse/Seen

  1. Grundschule Hoheneck,
    Klasse 4 c, Ludwigsburg
  2. Ulrich-Schiegg-Schule Gosbach,
    Klasse 4 a, Gosbach
  3. GGS an der Trooststraße,
    Klasse 4 a, Mühlheim an der Ruhr

Thema: Ozeane

  1. Anna Grundschule,
    Klasse 4 b, Forchheim
  2. Grundschule Juri Gagarin,
    Klasse 4 b, Stralsund
  3. Grundschule Nördlingen-Mitte,
    Klasse 4 b, Nördlingen

Thema: Wälder

  1. Sankt Antonius Schule,
    Klasse 4 b, Wuppertal
  2. Grundschule am Eichenwäldchen,
    Klasse 4 b, Oberursel
  3. Best Sabel Grundschule,
    Klasse 4 b, Berlin

Die Projekte der Siegerklassen

Bildergalerie